Wirfueryannic e.V. > Berichte  > Laufen gegen Depression beim Ratzeburger Adventslauf

Laufen gegen Depression beim Ratzeburger Adventslauf

Team #wirfueryannic trotzt Schneeregen und Matsch, um beim Adventslauf Ratzeburg ein Zeichen gegen Depression zu setzen. 💪

Ihr kennt das Gefühl wenn nasse Kälte durch die dünne Laufbekleidung zieht? Wir nach dem heutigen Tag auch! Unser Team aus ehemaligen Ruderern, ambitionierten Läufern und Newcomern im Laufgeschäft hatte trotzdem viel Spaß auf den 26 Kilometern rund um den großen Ratzeburger See. 
Mit dabei unsere Olympia-Ruderer von Rio 2016 Maximilian Munski und Tobias Franzmann, die den See bisher nur vom Wasser kannten:

Max: „Hat richtig Bock gemacht! Wir sind für Wirfueryannic e.V. gelaufen weil wir dazu beitragen wollen, dass das Thema Depression offen behandelt wird.“
Tobi: „Jeder kann dabei mitmachen!“
Max: „Genau! Werdet Mitglied und lauft mit uns im nächsten Jahr den Adventslauf in Ratzeburg.“ 🤗

Besonders bemerkenswert waren die Laufleistung von Greg und Lukas Rhoden. „Lokomotive“ Greg stürmte filigran auf Platz 5 (2. Platz in seiner Altersklasse) und Publikumsliebling Lukas kämpfte sich als absoluter Newcomer, ohne Vorbereitung, aber mit ganz viel Herz in einer respetablen Zeit um den See. 🙌

Ein toller Tag bei einem perfekt organisierten Adventslauf. Besonderen Dank möchten wir an das Orga-Team des Laufes aussprechen, das die Aufmerksamkeit über den ganzen Tag auf unser Team gelenkt hat. Neben vielen Interviews und Spendenaktion, hatten wir im Rahmen der Siegerehrung die Gelegenheit unsere Geschichte und unser Mission dem Publikum näher zu bringen. VIELEN DANK und bis zum nächsten Jahr!  #letsbeatdepression

teilen

Noch keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name*

E-Mail Adresse

Homepage